03.03.2015

Der Hüter des portugiesischen Weinschatzes

Paulo Laureano

 

Paulo Laureano ist eine prägende Referenz in der Portugiesischen Weinlandschaft und zählt mit Recht zu den Weg weisenden Winzerpersönlichkeiten des Alentejo, einer der wichtigsten Weinbaugebiete Portugals. 

Der ausgebildete  Agronom und Oenologe perfektionierte sein Wissen während seiner Wanderjahre in Australien, Spanien und Portugal. Mit seinem Engagement als Professor an der Universität von Evora während der folgenden zehn Jahre, beeinflusste er massgeblich die aufstrebende Weinwirtschaft des Alentejo. Seine Philosophie, sich ausschliesslich autochthonen Portugiesischen Rebsorten zu widmen, führte bereits im Jahr 1999 zur Gründung einer eigenen Weinkellerei, die heute den Rhythmus seines Lebens bestimmt. Dennoch findet er die Zeit, als Oenologe und Berater für weitere namhafte portugiesische Kellereien tätig zu sein.

Paulo selber definiert sich als Minimalist. Für ihn ist die Erzeugung von Wein eine Leidenschaft, die ihm hilft, die Dimensionen von Aromen und Geschmack auszuloten. Sie ist auch der Impuls, den Ursprung von Identität und Persönlichkeit der Rebsorten und des Terroirs zu optimieren.

Sein Credo, sich kompromisslos Portugiesischen Rebsorten zu widmen, ist seine persönliche Interpretation von Wein als Kultur- und Zivilisationserbe.

Paulo hat schon früh erkannt, dass das Alentejo für die Kreation aussergewöhnlicher Weine mit hohem Genussfaktor prädestiniert ist und das spiegelt sich in seinen Weinen wider. Mit jedem Schluck.

 

 
 

Passende Weine