Zurück zur Übersicht

Simonsig Estate: Redhill Pinotage

16,72 € *
Preis pro Liter: 22,29 € *
 

Lieferzeit 1-3 Werktage

Verlockende Nase mit einem Duft nach schwarzen Johannisbeeren, vermischt mit süßer Würze und Zedernholz. Nahtlose Tannine umspülen den Gaumen, der eine große Fruchtkonzentration zeigt. Frische Aromen von schwarzen Kirschen, roten Beeren und Cassis, gefolgt von einer Unterlage aus Vanilleschote und gerösteter Eiche. Eine Opulenz die nicht durch eine überbordende Restsüße erzeilt wird. Der 2016er wurde mit Mundus Vini Gold ausgezeichnet und als Best of Sow of South Africa gewählt - außerdem mit hohen Punktzahlen von Tim Atkins und John Platter bedacht. 

 
 
 
 
 

Der Jahrgang 2017 war eine Herausforderung, die zu einer kleineren, aber sehr vielversprechenden Ernte für die Region Stellenbosch führte. Das trockene, warme Wetter brachte Trauben mit kleinen Beeren und großer Fruchtintensität hervor. Die kühleren Nächte und wärmeren Tage während der Reifezeit führten zu Trauben mit ausgezeichneter Farbe und Fruchtbildung.

Rebsorten: Chardonnay 55%, Pinot Noir 43%, Pinot Meunier 2%

Restzucker: 2,3 g/L

Gesamtsäure: 5,0 g/L

Alkohol: 14,61% vol

Die Weinbereitung: Handlese bei optimaler Reife von Hand Einmaischen und Abbeeren in zwei oben offene Fermenter und Rotofermenter. Zwei Tage Kalteinweichung vor der Inokulation. Gärungstemperatur erreichte ihren Höhepunkt bei 28°C. Nach 6 Tagen auf den Schalen gepresst, alkoholische Gärung im Tank beendet. Die malolaktische Gärung fand im Tank statt. Der 'Redhill' wurde über 15 Monate hinweg im Holz ausgebaut. 79 % der Barriques stammen aus Frankreich, 21 % aus Amerika. 80 % der Fässer wurden zum ersten Mal belegt 

 

Die idealen Bedingungen haben Stellenbosch zu einer Rotweinregion gemacht. So wurde in den vergangenen Jahren der Chenin Blanc von Shiraz, Cabernet Sauvignon und Merlot überholt. Besonders der Pinotage, welcher ein Bestandteil des "Cape Blends" ist, hat in der Weinwelt bereits für viel Furore gesorgt und ist inzwischen eine etablierte Rebsorte. Die zweitälteste Stadt Südafrikas und gilt heute als Hauptstadt des südafrikanischen Weinbaus. Nur 50 Kilometer von Kapstadt entfernt sind vor allem die Hügel am Fuße des Helderbergs und des Simonsbergs hoch geschätzte Lagen. Granit- und Sandstein- Verwitterungsböden bieten ideale Voraussetzungen für den Weinbau. Wichtige Rebsorten sind hier Cabernet Sauvignon, Shiraz, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Etwa 75.000 Menschen leben hier, zusätzlich studieren an der hoch angesehenen Universität 28.000 Studenten aus ganz Südafrika und dem Ausland. Das Klima in Stellenbosch wird von der False Bay beeinflusst. Die Sommer sind hier zum Teil sehr heiß, wohin gehend die Winter für außreichenden Niederschlag sorgen.

Das Weingut Simonsig ist ein Synonym für die Geschichte der südafrikanischen Weinindustrie, die Weinregion Stellenbosch und den Familiennamen Malan.

 

Diese Elemente sind in diesem Weingut im Familienbesitz miteinander verflochten, wo der verstorbene Frans Malan die erste Flasche des beliebten Kaapse Vonkel, South Africaʼs erste Méthode Cap Classique im klassischen Flaschengärungsstil produzierte. Er wird auch für die Mitbegründung der blühenden Stellenbosch Wine Route geehrt, eine Premiere seiner Zeit. Heute lebt sein Vermächtnis durch seine Söhne Francois und Johan und seine Enkel Francois-Jacques, Christelle und Michael, die 2. und 3. Malan-Generation auf dem Weingut Simonsig, weiter.

 

 
 
 

Empfehlungen