Zurück zur Übersicht

Notre Dame des Pallières Rasteau AOP 2017

10,00 € *
Preis pro Liter: 13,33 € *
 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Wunderbarer kräftiger, ausgewogener Rotwein mit viel dunklen Früchten, der Geschmeidigkeit des Grenaches und den Konturen vom Mourvèdre.

Rebsorten: 75% GrenacheE, 10% Cinsault, 15% Mourvèdre

Alkohol: 15,0% VOL. Säure: 5,1 g/L Restsüße: 1,0 g/L

Ausbau: Barrique

Robert Parker: 91-93 | Jeb Dunnuck: 89-91+ 

 
 
 
 
 

Die Grenache Noir ist die Königin der Rebsorten in der AOP Rasteau. Sie ist perfekt für das karge und windgeprägte Terroir geeignet, mit dessen stark exponierten Hängen. Die Reben stehen südexponiert und auf einem Boden aus Mergel bedeckt mit Kieselsteinen. Durch die erhöhte Lage wird das Aroma von kühlen Nächten beeinflusst, weshalb der Wein zu seinem eleganten und strukturierten Charakter kommt. Aromen von reifen dunklen Beeren gepaart mit süßen Gewürzen und sanfte Holzaromen erreichen die Nase. Am Gaumen konzentriert mit spürbaren, jedoch sanften Tanninen. Langer Abgang mit Aromen aus Schwarzkirschen, Schokolade, Pfeffer und Minze. Ein Wein mit hohem Reifepotential. Passend zu roten Fleischgerichten, Wild, würzigen Speisen und Trüffel.

Notre Dames des Paillères gehört seit Generationen der Familie Roux und ist eine der historischen Domaines in Gigondas, dem kleinen Dorf am Fuße der felsigen Dentelles de Montmirail. Auf teilweise extrem kargen Böden sind die Erträge mit 30 hl pro Hektar sehr gering. Die erste offiziell als »Cru«-Lage benannte Appellation an der Rhône ist für ihre würzigen und komplexen Weine bekannt.

Im Norden Richtung Côte Rôtie und Condrieu ist das Klima kontinental mit Einflüssen vom Mittelmeer. Im Süden ist es mediterran und der legendäre Mistral reinigt den Himmel von Wolken. Der starke Wind verbessert durch seinen Trockeneffekt auch die Gesundheit der Trauben.

Am Fusse der Dentelles de Montmirail, in dem charmanten Dorf Gigondas, gibt Claude ROUX seine Leidenschaft für den Wein und den Respekt vor dem Terroir an seine Kinder weiter: Isabelle und Julien.

 

Notre Dames des Pallieres ist ein sehr altes Familienanwesen, dessen Name aus dem Mittelalter und insbesondere von der wunderbaren Quelle am Rande des Anwesens stammt, die den Ruf hatte, vor den Übeln der berühmten Pest zu schützen. Nachdem die Jungfrau erschienen war, wurde eine Kapelle errichtet, von der nur noch eine Wand und eine Holzstatue in der Kirche von Gigondas erhalten sind. Lucien ROUX, unser Großvater, gab ihr 1935 offiziell den Namen.

 

Der Weinberg erstreckt sich über 30 Hektar und produziert im Respekt vor der Natur die folgenden Appellationen: Gigondas, Rasteau, Sablet, Lirac und Côtes du Rhône. Die typischen Rebsorten des südlichen Rhonetals - Grenache, Mourvèdre und Syrah - werden auf unserem Grundstück angebaut und bringen Qualitätsreben hervor, die nach reiner Tradition vinifiziert werden.

 

Unsere Reben sind in einem quartären Flussschwemmland verankert und profitieren vom Mikroklima des kleinen Trignon-Tals und einer außergewöhnlichen Sonneneinstrahlung. Die ältesten von ihnen, die in Gigondas liegen, wurden von unserem Urgroßvater Jules Roux gepflanzt.

 
Julia Schittler: Charakter:...

Inhalt: 0.75 Liter (10,39 € * / 1 Liter)

7,79 € *

Julia Schittler: Charakter...

Inhalt: 0.75 Liter (10,92 € * / 1 Liter)

8,19 € *

Notre Dame des Pallières Côtes...

Inhalt: 0.75 Liter (14,16 € * / 1 Liter)

10,62 € *

Primitivo Pietra Pura Mandus

10,63 € *

 
 

Empfehlungen